Willkommen auf der Website der Gemeinde Wünnewil-Flamatt



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Wünnewil-Flamatt



Kennzahl in % / Jahr 2015 2016 2017 2018 Mittel
Selbstfinanzierungsgrad 133.38 108.95 301.40 483.40 256.8
Selbstfinanzierungsanteil 13.00 19.80 19.10 22.10 18.5
Zinsbelastungsanteil 1.90 1.40 1.00 0.40 1.2
Kapitaldienstanteil 10.90 8.10 7.20 5.60 7.4

 

Selbstfinanzierungsgrad
Der Selbstfinanzierungsgrad zeigt an, in welchem Ausmass Investitionen durch selbst erwirtschaftete Mittel finanziert werden können. Liegt der Selbstfinanzierungsgrad unter 100% führt dies zu einer Verschuldungszunahme. Liegt der Wert über 100% werden Schulden abgebaut.

Selbstfinanzierungsanteil
Der Selbstfinanzierungsanteil charakterisiert die Finanzkraft und den finanziellen Handlungsspielraum einer Gemeinde. Er gibt an, welcher Anteil des Finanzertrages für die Finanzierung von neuen Investitionen eingesetzt werden kann. Je höher der Selbstfinanzierungsanteil, desto besser stehen die Möglichkeiten, neue Investitionen zu finanzieren. Ein Wert zwischen 10 und 20% gilt als mittel, über 20% als gut.

Zinsbelastungsanteil
Der Zinsbelastungsanteil gibt Antwort auf die Frage, wie stark der Finanzertrag durch die Nettozinsen belastet ist. Ein hoher Zinsbelastungsanteil weist auf eine hohe Verschuldung hin. Ein Wert unter 2% gilt als gut, zwischen 2 und 5% als mittel.

Kapitaldienstanteil
Der Kapitaldienstanteil zeigt den Anteil des Finanzertrages, der für die Passivzinsen und Abschreibungen benötigt wird. Er ist ein Indikator für das Ausmass der Verschuldung und des Abschreibungsbedarfes. Ein Wert unter 5% gilt als tief, ein Wert zwischen 5 und 15% als tragbar.

 

  • PDF
  • Druck Version