13. Mai 2022
Zurzeit erreichen uns Meldungen über Sichtungen von Feuerraupen auf dem Gemeindegebiet. Die Tiere besitzen giftige Brennhaare, die auch über den Wind verbreitet werden. Sie können starke Ausschläge und allergische Reaktionen auslösen.

Deswegen gilt: Achten Sie auf Warnschilder und meiden Sie befallene Bäume (hauptsächlich Eichen). Die Raupen keinesfalls berühren!

Suchen Sie einen Arzt auf, falls Sie mit Raupenhaaren in Berührung kommen und starke Haut- oder Atemwegsreaktionen entwickeln. Mit der richtigen medizinischen Behandlung lassen sich die Symptome rasch mildern.